Wanderurlaub in den Dolomiten

Wandern auf der Seiser Alm

Ein Wanderurlaub in den Dolomiten in Kombination mit stilvollem Wohnen und herausragender Kulinarik, das klingt nach einem Ferienaufenthalt im Hotel Albion in St. Ulrich. Das alpine Interieur und die von Herzen kommende Gastlichkeit schaffen eine unvergleichliche Wohlfühlatmosphäre. Darüber hinaus werden die Gäste mit einer Wellnesstasche überrascht, die Badesandalen, Saunatücher und kuschelige Bademäntel für den Besuch des Wellness SPAs enthält.

Aktiv unterwegs

Joggen in der Höhenluft ist ein gutes Training

Doch zunächst geht es in Begleitung des hoteleigenen Wanderführers zum Wandern in die Gebirgswelt von Grödental und Seiser Alm. Im Hotel Albion steht der Wanderurlaub in den Dolomiten nämlich jeden Tag im Zeichen eines neuen, begleiteten Wanderausflugs. Die Touren können ins Langental, zur Burgruine Wolkenstein oder zum Monte Pana führen. Der Kreuzweg zählt zu den ältesten Wanderwegen im Grödental. Ebenso interessant sind der Belvedere-Spazierweg oder der Weg, der den Spuren der ehemaligen Grödner Bahn folgt.

Als größte Hochalm Europas besitzt die Seiser Alm ein umfangreiches Wegenetz. Immer wieder bleiben die Wanderer stehen, um die herrlichen Panoramaaussichten auf sich wirken zu lassen. Am Wegrand kann man die vielfältige Fauna und Flora entdecken. Selbstverständlich darf kein Wandertag ohne die Einkehr in eine rustikale Berghütte zu Ende gehen. Im Übrigen sorgt der Albion-Wandershuttle, auch zu den jeweiligen Ausgangspunkten der Wanderprogramme von Val Gardena Active, für den bequemen Transport.

Wellnessprogramm für Wanderfreunde

Zurückgekehrt ins Hotel Albion, sehnen sich die müden Wanderer nach einer wohltuenden Massage, den Aufgüssen in der finnischen Panoramasauna oder der Almhüttensauna und erfrischenden Runden im Pool. Das türkische Dampfbad, das Tannenbad oder die Kneipp-Tretbecken tragen ebenfalls dazu bei, dass die Gäste spüren, wie die verbrauchte Energie in den Körper zurückkehrt. Gleiches gilt für die Eisgrotte, das Kaltwasserbecken sowie die Erlebnisduschen in Form einer Tropicaldusche und einer Nebelaromadusche. Nach dem belebenden Wechsel zwischen heiß und kalt wirkt sich die Stille im Tepidarium oder im Wasserbetten-Ruheraum wohltuend auf Körper, Geist und Seele aus. Große Panoramafenster ermöglichen den Ausblick auf die herrliche Gebirgswelt, und schon verspürt man die unbändige Freude, trotz aller Anstrengungen am nächsten Tag wieder mit dem hoteleigenen Wanderführer auf Tour zu gehen.